Jetzt unser Highlight entdecken: Einzigartige Waschbeckenunterschränke mit Massivholzplatte!

Die Geschichte der Palette und was das mit uns zu tun hat

2021-09-08 13:25:00 / DIY Holzideen / Kommentare 0
Die Geschichte der Palette und was das mit uns zu tun hat  - Pallettenholz und deren Verwendung

Jeder kennt sie kaum einer bedenkt sie. Dabei ist sie logistisch gesehen einer der wichtigsten Erfindungen überhaupt. Die Einwegpalette. Eine Flachpalette bestehend aus Sägerauen Brettern und Klötzen aus Weichholz; eine denkbar einfache Konstruktion, die das weltweite Versenden von Waren und Gütern revolutioniert hat. Ein schlichtes Beispiel auf ein kleineres Maß heruntergebrochen: Eine einzelne Flasche oder auch zwei bis drei zu transportieren gelingt problemlos. Was ist aber wenn es mehrere werden? Richtig, der Kasten muss her. Vor einem ähnlichen Problem wird der wachsende Handel, Industrie und Gewerbe ebenfalls gestanden haben. Aber seit wann gibt es die Palette genau?

Eine revolutionäre Entwicklung im Transportwesen

Es war wohl mit dem ersten Gabelstapler um 1917 als auch die Vorgänger der heutigen Transportpaletten erschienen. 1945 patentierte Robert Braun die Vierweg Palette, die von allen vier Seiten aufgenommen und befördert werden kann.

Sperrgut, schwere Fracht aber auch größere Mengen von Ware konnte nun unkompliziert gebündelt, gelagert und verladen werden. In größeren Dimensionen jedoch führten die unterschiedlichen Größen der einzelnen Paletten weiterhin zu ungenutztem Stauraum. Besonders beim Vieltransport der Eisenbahn bedeuteten diese verschenkten Ecken, Zeit und Geld. Wenn wir noch einmal kurz an die Flaschenkiste denken. Wer kennt es nicht bei großen Feiern wie viel einfacher es ist, diese zu händeln, wenn sie ein und dasselbe Format besitzen? Genau deswegen einigten sich Eisenbahngesellschaften 1961 auf ein standardisiertes Maß für Europa; die Europalette kam auf den Markt. Nun konnte genau kalkuliert und berechnet und verfügbare Fläche optimal ausgenutzt werden. Letztlich hat sich dieser Standard im gesamte Transportgewerbe durchgesetzt. Gabelstapler oder Palettenhubwagen gleiten unter die Transporthilfen und können diese mühelos bewegen. Sattelzüge oder sogenannte Wechselbrücken von Lastwagen bieten eine genau auf die Europalette abgestimmte Ladefläche. Bei einer schnellen Versorgung mit einem weltweiten Warenaustausch ist unsere Palette also nicht mehr wegzudenken.

Um Zahlen mehr als Worte sprechen zu lassen - Paletten Facts:

Schätzungen nach sind mehr als eine Milliarde Holzpaletten im Umlauf.

Die Europalette feiert 60 Jahre Produktion und beteiligt sich mit ca. 450 bis 500 Millionen. Allein in Deutschland werden davon jährlich bis zu 100 Millionen produziert.

Natürlich gibt es mittlerweile auch solche aus anderen Materialien wie Kunststoff und sogar Pappe. Besonders im Lebensmittelhandel werden bevorzugt Mehrwegpaletten aus Kunststoff eingesetzt. Bleiben wir jedoch bei unserer Palette bestehend aus Kiefer, Fichte oder Tanne. Selbstverständlich spielt diese auch bei uns eine entscheidende Rolle beim Anliefern aber auch beim sicheren Versenden insbesondere unserer massiven Eichentischplatten mit einem Maß bis zu 300x100cm eine wesentliche Rolle https://mytimber.de/https/mytimberde/Tischplatten-aus-Eiche Doch was passiert schlussendlich nach Gebrauch mit den Flachpaletten? Sie haben ihren Dienst getan und werden meistens vom Enderbraucher entsorgt. Etwas schade finden wir das ebenfalls. Aus diesem Grund freuen wir uns umso mehr, dass diese bei uns ein zweites Leben bekommen.

Vorhandenen Rohstoff verwenden – ein etablierter Trend

Warum neuen Rohstoff abbauen, wenn das Material bereits vorhanden ist? In Entwicklungsländern wird das Prinzip der Nachnutzung von bereits vorhandenem Material bereits seit langem angewandt. Sicherlich gilt hier der Satz: Not macht erfinderisch. Durch das Umdenken in unserer Wohlstandsgesellschaft ist die Wiederverwertung jedoch ebenfalls in Mode gekommen.

Das Bewusstsein unsere Umwelt zu fördern und die Natur zu schonen macht sich auch in unserer Marktwirtschaft bemerkbar. Das Wichtigste Grundprinzip beim Upcycling bedeutet übrigens, dass der Wert in der Neuverwendung auf dem Markt höher ist als beim alten Produkt. Palettenmöbel im Innen und Außenbereich liegen absolut im Trend. Was oftmals einfach nur die günstigere Variante für Studenten war, ist mittlerweile keine Übergangslösung mehr. Das angesagte Loftdesign greift zu gerne auf simple, derbe und ursprüngliche Ausgangsmaterialien zurück und setzt diese gekonnt ein. Cafes bekommen mit den Palettenmöbeln nicht nur das gewisse gemütliche Flair, sondern die Plätze sind nur zu gerne auch mal für ein längeres Weilchen belegt. Die kühleren Jahreszeiten hält Kunden ebenfalls nicht fern, sobald ein paar Decken bereitliegen.

 Bei uns zeigt sich die Palette im „neuem“ Leben in rustikaler Wandverkleidung. In besonders spannender Optik zum Beispiel mit geflammter Oberfläche https://mytimber.de/Wandverkleidung-Burned-Wood. Diese bringen schon mit kleinem Aufwand einen völlig neuen Wohncharakter hervor

Unser Produkt - ein Verwandlungskünstler

Den besonderen Look bringt das Palettenholz ganz von selbst mit. Alte Nagellöcher, Nägel oder Klammern zeigen die Zweitverwendung und gehören mit dazu. Jedes Brett erzählt also ein bisschen Geschichte von der Herstellung bis über die Reise mit der Ware, die sie transportiert hat und tritt mit einer unverwechselbaren Lebendigkeit auf.

Übrigens: was fällt uns zum Thema Flaschenkiste ein? Richtig, eine gesellige Runde mit Durst. Passt dazu nicht perfekt eine gemütliche Grillecke in rustikalem Flair? Eine Holzverkleidung macht aus einer einfachen Hauswand im Handumdrehen den Look für einen einmaligen Sitzplatz. Ein Traum für jeden Heimwerker, der ein schnelles einzigartiges Ergebnis sucht, denn die Holzbretter können je nach Untergrund geklebt, geschraubt, genagelt oder geschossen werden. Die ungeliebte Schuppenecke bekommt eine ganz neue Bedeutung und der alte Untergrund verschwindet unter einer wertigen, neuen Oberflächenstruktur. Das ist jedoch nur ein minimaler Auszug für ein neues DIY Projekt, denn die Palettenbretter können ebenso gut für den Bau von Kisten und Kleinmöbel sowie für Kleinstflächen verwendet werden.

 https://mytimber.de/Palettenbretter-Euro-Rustic-Bar Durch das Verkleiden einer Barfront oder eines Raumteilers können sie in Punkto Maximalverwandlung haushoch punkten. Lese- und Kuschelecken werden kreiert. Balkone werden ein besonderer Lebensraum, der nicht nur durch die Frischluft zum Luft holen und entspannen einlädt. In Heimwerkerlängen laden die Nadelholzbretter zum Spontanprojekt ein https://mytimber.de/Palettenbretter-Clean-Pine . Je nach Geschmack und Gebrauch können sie zusätzlich bearbeitet oder ganz einfach rustikal belassen werden. Gerade solche Entscheidungen machen das persönliche DIY Projekt so unverwechselbar und inspirieren immer wieder aufs Neue.